Sonntag, 13. Oktober 2013

... endlich wieder Mützen- AMU ...


Ich trage so gerne Mützen und freue mich (nachdem ich kurz etwas sauer auf den Herbst war, dass er jetzt schon so kalt daher kommt), dass die Temperaturen die warmen Kopfbedeckungen nun wieder erlauben. xD 


Passend zum ersten Ausführen meiner Lieblingsmütze in diesem Winter musste ich natürlich einen farblich abgestimmten Look schminken. Wer einen Blick auf meine wirklich kleine Mützensammlung werfen möchte ... bitte HIER entlang.


Verwendete Produkte:

L'oreal Studio Secrets - anti-shine mattifying primer
Catrice - long lasting eyeshadow base aus der Matchpoint LE
Maybelline - FIT me concealer in 15
Astor - Mattitude anti shine HD Make up in 001 ivory
Make up for ever - Mat velvet+ in 15
L'oreal Studio Secrets - universelles fixier-puder
Astor - SkinMatch 4Ever Bronzer in 002 brunette
Maybelline - expertwear blush in 79 flash plum
alverde - Augenbrauen- Stift in 01 Blond
alverde - Augenbrauen- Gel in 01 Blond
Sleek - Eyeshadow Palette in 594 The Original
Zoeva - Cream Eye Liner in Jardin
Maxfactor - False Lash Effect Mascara
Maxfactor - Lash Extension Effect
alverde - Lippenstift in 107 Red Diamond
Astor - Soft Sensation Liquid Care Lip Gloss in 114 Purple Rain

Ich denke diesen Herbst/Winter wird wohl die eine oder andere Mütze dazu kommen. Vielleicht schaue ich mir auch mal die helleren an, da ich ja jetzt dunkle Haare habe. =)

Tragt ihr auch gerne Mützen?
Und wenn ja, sollte das AMU dann dazu passen?

Ich freue mich auf eure Kommentare! =)

Sonntag, 6. Oktober 2013

[MMM] Vintage Romance ...


Sooooo ... ich habe es tatsächlich geschafft noch rechtzeitig einen Look für die liebe Steffi von smoke and diamonds und ihre Monday-Make-up-Madness zu schminken. Das Thema war Vintage Romance und genau deshalb wollte ich auch unbedingt mitmachen. Vintage als Thema finde ich immer toll und dann noch in Verbindung mit Romance ... xD


Ich hab mich für einen rosa-lastigen Look entschieden und versucht auf den Bildern etwas kreativ zu sein. Ob mir das gelungen ist ... kann ja jeder selbst entscheiden. xD


Verwendete Produkte:

L'oreal Studio Secrets - anti-shine mattifying primer
Catrice - long lasting eyeshadow base aus der Matchpoint LE
Maybelline - FIT me concealer in 15
Astor - Mattitude anti shine HD Make up in 001 ivory
Make up for ever - Mat velvet+ in 15
L'oreal Studio Secrets - universelles fixier-puder
Astor - SkinMatch 4Ever Bronzer in 002 brunette
Maybelline - expertwear blush in 79 flash plum
alverde - Augenbrauen- Stift in 01 Blond
alverde - Augenbrauen- Gel in 01 Blond
Sleek - 594 The Original Palette
Sleek - 657 Monaco Palette
L'oreal - Star Secrets Kit Doutzen Kroes
essence - gel eyeliner in 03 berlin rocks
Manhattan - Glitter Eye Liner aus der Couture Carnival LE in01 silver twinkle
Duo - eyelash adhesive
Rosa Halbperlen aus dem Bastelladen 
Maxfactor - False Lash Effect Mascara
Maxfactor - Lash Extension Effect
p2 - hot flash lipstick aus der Urban Club Vibes LE in 010 neon pink
alverde - Lippenstift in 107 red diamond
Catrice - Ultimate Colour lipstick in 110 pink me up!
Catrice - Ultimate Shine lipstick in 150 berry pink
urban decay - lipstick in buzzkill 
 

Auf den Lippen habe ich eine Mischung aus fünf verschiedenen Lippenstiften. xD So konnte ich genau den Farbverlauf erzielen, den ich auch haben wollte.

Wie findet ihr die Umsetzung?
Ist das Thema Vintage Romance zu erahnen? =)

Ich freue mich auf eure Kommentare. =)


Freitag, 27. September 2013

Pink, Piink, Piiink mit Lila ...


Ahhhhh ... ich bin so eine schlechte Bloggerin im Moment. Der letzte Post ist schon wieder über einen ganzen Monat her und eine angefangene Blogreihe liegt hier auch noch rum. =(
Ich muss dringend an meiner Disziplin arbeiten. 
Bis dahin (jaaaa, ich versuche es wirklich xD) gibt es schonmal ein AMU. Ich plane auch an einer Schminkaktion teilzunehmen, mehr Infos gibt's dann, wenn es wirklich klappt. xD


Aaaalso, im Moment bin ich total verliebt in einen reichlich krassen Lippenstift. Leider war er aus einer LE und ich habe ihn nicht mal selber gefunden. Meine herzallerliebste Schwester hat ihn mir mitgebracht und ich liebe ihn. 


Die Bilder schaffen es nicht ganz, die Farbe wieder zu geben. In echt ist er etwas kräftiger und noch ein bisschen leuchtender. Hach, ich trage ihn so gerne und auch im Alltag, aber ich bin da ja eh etwas schmerzfrei. ;D

Verwendete Produkte:

L'oreal Studio Secrets - anti-shine mattifying primer
Catrice - long lasting eyeshadow base aus der Matchpoint LE
Maybelline - FIT me concealer in 15
Astor - Mattitude anti shine HD Make up in 001 ivory
Make up for ever - Mat velvet+ in 15
L'oreal Studio Secrets - universelles fixier-puder
Astor - SkinMatch 4Ever Bronzer in 002 brunette
Maybelline - expertwear blush in 79 flash plum
alverde - Augenbrauen- Stift in 01 Blond
alverde - Augenbrauen- Gel in 01 Blond
Manhattan - perfect eyes eyeshadow in falling for purple (51A, 65H, 610K)
Manhattan - eyeshadow aus der Eyemazing LE in 2
Maxfactor - False Lash Effect Mascara
Maxfactor - Lash Extension Effect
p2 - hot flash lipstick aus der Urban Club Vibes LE in 010 neon pink


Wie findet ihr den Lippenstift?
Tragbar im Alltag oder nicht ganz so eure Farbe?

Ich freue mich auf eure Kommentare. <3


Montag, 19. August 2013

Kurze Haare ... von über- Schulter- lang auf Pixie ...

Heute wollte ich wegen eines aktuellen Anlasses meine August Blogreihe mal kurz unterbrechen und euch ein paar Neuigkeiten berichten.
Ich habe mir die Haare kurz schneiden lassen! xD


Schon lange habe ich darüber nachgedacht und wenn sich so ein Gedanke in meinem Kopf erst einmal festgesetzt hat, dann führt eigentlich auch nichts mehr dran vorbei.


Die Fotos sind nicht die besten, aber im Moment bin ich zu blöd mich selber zu fotografieren. -.-

Habt ihr auch schon mal über einen solchen Schritt nachgedacht?


Ich freue mich auf euer Feedback. =)



Falls ihr Lust auf ein tolles und super leckeres Cupcake Rezept mit Cookies habt, dann schaut doch einfach mal auf meinem anderen Blog vorbei. xD



Sonntag, 11. August 2013

[5 einfache Wege zum perfekten Nageldesign] #2 Nagellack Stripes ...


Im zweiten Teil soll es nun also um die Nagellack Stripes gehen. Auch hier locken die Hersteller ähnlich wie bei den Transfer-Folien mit tollen Motiven, die man sich sonst kaum selber auf die Nägeln malen könnte. Und was soll ich sagen ... liebe Hersteller er funktioniert. xD

Wie funktioniert's?


Es ist wirklich denkbar einfach. Der Nagellack wird einfach auf den fettfreien und sauberen Naturnagel aufgeklebt. Dazu müsst ihr euch zuerst die passende Größe für jeden Nagel aussuchen. Meist sind pro Hand sieben oder acht Größen enthalten, damit man auch wirklich für jeden Nagel einen passenden Stripe hat. An große Hände mit großen Nägeln, so wie bei mir, wird da ebenfalls gedacht, wie auch an die ganz zarten Fingerchen. 
Jetzt kommt es darauf an was für Stripes ihr euch gekauft habt. Die Luxusvariante von Sally Hansen enthält schon alles was ihr braucht. Falls ihr die einfachen habt (hat auch wirklich nicht viel mit der Qualität der Stripes an sich zu tun), dann solltet ihr euch noch eine Nagelfeile und ein Rosenhölzchen und ein paar Wattestäbchen bereit legen und los geht's.
Ich trage zuerst gerne noch eine Schicht Unterlack auf, weil ich mir einrede und hoffe, dass es sich so leichter wieder entfernen lässt, das ist aber optional. Dann entfernt ihr vorsichtig mit dem Rosenholzstäbchen den Lack-Stripe von der Trägerfolie und platziert ihn mittig auf dem Nagel, dann leicht andrücken. Anschließend schnappt ihr euch ein Wattestäbchen und drück alles bis in die kleinste Ecke fest an den Nagel. Fertig! Ich trage gerne noch ein bis zwei Schcihten Überlack drüber, damit es vielleicht ein bisschen besser hält, aber auch das ist optional!

Mein Design!


Verwendete Produkte:
  • p2 total repair als Base Coat
  • Sally Hansen Salon effects Real Nail Polish Stripes in 340 Girl Flower
  • essence top sealer als Top Coat

Welche Produkte hast du?


Dank meiner lieben Schwester hatte ich jetzt drei verschiedene Motive von den Sally Hansen Stripes. Außerdem habe ich von Nail Bliss noch zwei bling Nail Appliques, einmal für die Finger- und einmal für die Fußnägel. Ich hatte aber auch schon welche von p2 und essence, wobei mir die von p2 ziemlich schlecht von der Haltbarkeit in Erinnerung sind.


Wo bekomme ich die Produkte?


Die Nagellack Stripes bekommt ihr ganz einfach in der Drogerie. Sicher kann man sich ausgefallene Motive auch online bestellen, aber für's erste ausprobieren würde ich bei essence oder p2 schauen. Besonders in limited Editions ist aufklebbarer Nagellack des öfteren enthalten und da findet man auch immer wieder sehr schöne und ausgefallene Motive.

Wie einfach ist das Nageldesign?


Sehr einfach! Es gibt eigentlich nur zwei kleine Fehlerquellen. Ihr sucht entweder die falsche Größe aus oder ihr vermurkst es beim aufkleben und es wird krumm und schief. Beides lässt sich mit einer ruhigen Hand und etwas Übung umgehen. Zeitaufwendig ist es auch nicht. ganz besonders schnell geht es, wenn ihr einfach Über- und Unterlack weglasst, wenn es abends vor der Party schnell gehen muss. xD


Wie einfach lässt es sich wieder entfernen?


KABOOM!!! Hier haben wir den berühmten Haken! Es lässt sich seeeehr mühselig wieder entfernen. Das hat nichts mehr mit normalem Ablackieren zu tun. Für meine Sally Hansen Nägel habe ich fast 20 Minuten gebraucht. Da stellt sich jetzt natürlich die Frage, ob sich dieser Aufwand am Ende lohnt. Aber da die Motive wirklich schön sind ... naja xD


Fazit?


Wenn das furchtbare Ablackieren nicht wäre, dann würde ich diese Stripes sicher öfter tragen. Aber so bleibt es bei gelegentlich und das ist auch okay, denn immerhin sind sie meist mindestens so teuer wie eine ganze Flasche Nagellack und mit der kann man sich ja bekannter Maßen deutlich häufiger als einmal die Nägel schön pinseln. =)


LINKS:


Nagellack-Stripe-Designs auf meinem Blog (einfach auf das Bild klicken um auf den Post zu gelangen):



HIER - HIER und HIER könnt ihr weitere Designs von anderen Bloggern finden
 
Ich hoffe der Post war etwas hilfreich für euch und wie immer würde ich mich sehr über Feedback freuen. xD
Benutzt ihr solche Stripes auch?
Oder habt ihr es jetzt vielleicht vor?



Mittwoch, 7. August 2013

[5 einfache Wege zum perfekten Nageldesign] #1 Transfer-Folien ...


Heute beginnen wir mit dem ersten Teil der "5 Wege zum perfekten Nageldesign" Reihe und zwar mit den Nageldesign-Folien. Die Hauptrolle spielen hierbei die dünnen farbigen Folien, die ihr sowohl einfarbig, als auch mit verschiedenen Mustern erhalten könnt.


Wie funktioniert's?


Die Folien kommen im letzten Schritt eures Nageldesigns zum Einsatz und erzeugen quasi das schöne Finish. 
Falls ihr die Folie auf dem ganzen Nagel applizieren möchtet geht das folgender Maßen: 
Einfach einen normalen Unterlack auftragen, danach einen Farblack der dem Farbton eurer Folie sehr nahe kommt. Dieser Schritt dient dazu, eventuell auftretende kleinen Macken beim übertragen der Folie zu kaschieren. Nachdem der Nagellack getroknet ist kommt nun der Spezialkleber zum Einsatz. Er ist wie Nagellack in kleinen Fläschchen abgefüllt und hat auch einen ähnlichen Pinsel. Nun tragt ihr auf den kompletten Nagel eine Schicht Kleber auf und lasst diesen gut (!!!) trocknen. Wer es hier etwas zu eilig hat wird es mit dem Nageldesign bezahlen, denn dann überträgt sich das Muster von der Folie nicht oder nur teilweise und der Nagel ist dahin. Anschließend nehmt ihr ein passend zugeschnittenes Stück Folie und legt es auf den Nagel. Dann könnt ihr es vorsichtig andrücken. In die Ecken und Kanten kommt man am besten, wenn man sich einfach einen Q-Tipp zur Hilfe nimmt.
Für einzele Akzente auf dem Nagel:
Auch hierbei tragt ihr wieder Unterlack und Nagellack in euren Wunschfarben auf und lasst alles gut trocknen. Anschließend einfach etwas Kleber auf ein Stück Alufolie tropfen und mit einem Dotting-Tool, einem Zahnstocher, einem Haarnadelköpfchen, etc. kleine Punkt (wie in meinem Fall) oder andere Motive auf den Nagel tupfen/malen. Auch hier gilt wieder GUT! trocknen lassen. Dann einfach Folie auflegen, festdrücken, leere Transferfolie zur Seite legen, fertig!
Die passenden Folienstücke solltet ihr euch vorher schon zuschneiden. =)



Mein Design?


Verwendete Produkte:
  • p2 total repair als Base Coat
  • p2 color victim nail polish in 500 eternal
  • Transfer-Folien Kleber
  • Dotting Tools mit verschieden großen Spitzen
  • Transfer-Folie in emerald
  • Star Nails Nail Art Finishin Sealer (speziell für Transfer-Folien)

Welche Produkte hast du?


Ich habe ein Fläschchen Kleber und sieben verschiedene Folien. Wie man auf dem Bild gut erkennen kann sind einige einfarbig, andere mit Mustern oder Motiven. Es gibt eine riesige Auswahl und so wird bestimmt jeder Geschmack fündig. 


Wo bekomme ich die Produkte?


Ich habe solche Nagellackfolien bisher in noch keiner Drogerie (außer sehr selten mal in einer LE) finden können, was natürlich auch gleichzeitig bedeutet, dass es den passenden Kleber dort auch nicht gibt. Daher müsst ihr auf verschiedene Onlinshops ausweichen und eben ein bisschen auf euer Päckchen warten (Vorfreude und so xD). Wo ich meine Folien bestellt habe seht ihr weiter unten bei den Links.
Ergänzung: Im neuen essence Sortiment soll es sowohl Folien, als auch den passenden Kleber geben. Gesehen HIER bei Maggi.


Wie einfach ist das Nageldesign?


Da das Auftragen des Klebers wie Nägel lackieren ist würde ich sagen sehr einfach! Da aber die Trockenzeit des Klebers etwas tricky ist, kann es passieren, dass der erste Versuch in die Hose geht. Ansonsten braucht man eben etwas Zeit, bis Lack und Kleber getrocknet sind, also am besten abends vorm Fernseher machen.


Wie einfach lässt es sich wieder entfernen?


Dieser Punkt ist ein großer Vorteil der Folien, sie lassen sich ganz leicht mit dem Nagellack zusammen mit Hilfe von Nagellackentferner entfernen.

Fazit


Ich bin ein großer Fan der Folien, da man tolle Effekte erzielen kann. Besonders die Motivfolien sehen nach großartiger Nageldesignkunst aus und dabei geht es so schnell und einfach. Alle Daumen hoch für Nagellackfolien!


LINKS:


Transfer-Folien-Design auf meinem Blog (einfach auf das Bild klicken um zum Post zu gelangen):



HIER - HIER und HIER könnt ihr weitere Designs von anderen Bloggern finden

HIER und HIER findet ihr meine Posts zu meinen Bestellungen in UK

HIER ist der Shop Nail Delights bei dem ich bisher immer bestellt habe, allerdings dürfen die seit neustem irgendwie keine Lacke und damit eben auch diesen Kleber nicht mehr über die Landesgrenzen hinaus verschicken

HIER - HIER und HIER gibt es aber noch weitere Shops die verschiedene Folien und Kleber anbieten, allerdings habe ich noch keinen von ihnen getestet
und wer sich mal bei ebay umschaut wird dort sicher auch fündig xD

Sooo, ich hoffe der erste Post der Reihe hat euch gefallen und ich freue mich natürlich über Feedback.
Schreibt mir doch mal was ihr so für Erfahrungen mit Transfer-Folien habt?

Oder ob das überhaupt etwas für euch wäre?



Falls ihr Lust auf einen Blogplaner zum kostenlosen download habt, dann schaut doch mal auf meinem anderen Blog vorbei (einfach auf das Bild klicken xD).

Freitag, 2. August 2013

[Ankündigung] Nageldesign Serie ... 5 einfache Wege zum perfekten Nageldesign ...


Tataaaa ... heute habe ich eine Ankündigung für euch. Im August möchte ich hier auf dem Blog eine kleine Serie starten. Das Thema lautet "5 einfache Wege zum perfekten Nageldesign". 



Dazu werden im Laufe des Monats 5 Posts online kommen, die sich mit verschiedenen Möglichkeiten zum einfachen und perfekten Nageldesign befassen werden. Allzuviel möchte ich euch noch gar nicht verraten, ihr werdet es dann ja alles hier auf dem Blog lesen und begucken können xD.
Ich hoffe ihr seid schon etwas gespannt und freut euch genau wie ich auf den kommenden Monat. xD

Dienstag, 30. Juli 2013

mein neuer Fotografie und die-schönen-Dinge-des-Lebens Blog ...

Ja, die Überschrift verrät es schon, heute möchte ich euch einen neuen Blog vorstellen und das ist mein eigener. xD Seeeeeeeehr lange habe ich an ihm herumgebastelt, immer wieder Veränderungen vorgenommen und am Grundkonzept und an den einzelnen Themen geschraubt. Aber nun endlich ist er online und wer mag kann einen Blick riskieren.

Themen

Alles was mit Beauty und co zu tun hat bleibt natürlich hier auf diesem Blog bestehen. Ich habe keines der Themen abgezwackt, sondern wollte etwas ganz neues und anderes machen.


Auf meinem neuen Blog Land und Leben geht es hauptsächlich um Fotografie. Ich fotografiere unheimlich gerne und möchte die Bilder nicht einfach auf meiner Festplatte verstauben lassen, sondern viel lieber Feedback und Verbesserungsvorschläge erhalten, Lob und Kritik bekommen und mich so immer weiter entwickeln, was man dann hoffentlich auch in den Bildern erkennen kann. 
Natürlich spielen auch andere Themen eine Rolle. Ich möchte DIYs und Rezepte zeigen, euch ein bisschen mehr persönliches erzählen und es wird auch immer mal ein paar Freebies zum downloaden geben (Achtung Spoiler: Das erste wird ein niedlicher Blogplaner werden, der natürlich auch auf Beautyblogs anwendbar ist xD).

Mit dem neuen Blog bin ich dann auch bei instagram und pinterest zu finden, wo ihr meine Bilder natürlich gerne weiterpinnen könnt. xD

Wer also Lust hat mich auf meiner neuen Reise zu begleiten, der sollte mal auf Land und Leben vorbeischauen. Werdet Leser, hinterlasst mir einen Kommentar ... was ihr mögt, ich würde mich freuen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...